7: Wie Du Deine Lebensaufgabe entdeckst

7: Wie Du Deine Lebensaufgabe entdeckst

Ich habe fast mein ganzes Leben lang nach dem Grund für mein Leben gesucht.

Während meiner ganzen Kindheit und in der frühen Teenager-Zeit lag ich oft abends lange wach und habe über meine Lebensaufgabe nachgedacht und -gegrübelt.

In meinen späteren Teenagerjahren entdeckte ich dann Selbsthilfebücher und verschlang alles zu diesem Thema. Ich konnte nicht genug bekommen… weil es einfach nicht genug war…

Bei jedem Buch war ich am Anfang ganz aufgeregt: „Vielleicht ist dies jetzt das Buch, das mir sagt, wie ich meine Lebensaufgabe finde?“ Aber das taten sie nie und die Aufregung verwandelte sich jedes mal schnell in Frustration. Obwohl sich alle Autor/innen einig waren, dass es von zentraler Bedeutung ist, den Sinn des eigenen Lebens zu finden, schien niemand in der Lage zu sein, mir spezielle Anweisungen zu geben, wie ich das tue.

Diese Autor/innen schrieben davon, das zu tun, was ich leidenschaftlich gerne tue. Sie gaben den Rat, meiner Freude zu folgen und meiner Glückseligkeit oder mich zu fragen, was meine Aufgabe hier ist, aber das half nicht.

Es gab viele Dinge, die ich sehr liebte und gerne tat und der Versuch, mich zu fragen, welches dieser Dinge „es“ war, verwirrte mich. „Meiner Glückseligkeit zu folgen“ war überhaupt zu vage. Es war ein Gefühl, wie in der Mitte einer Stadt in der Hoffnung aus dem Bus zu steigen, das fantastische Restaurant zu finden, von dem Deine Freund/innen so schwärmen.

Es musste doch eine effektivere Art und Weise geben, die eigene Lebensaufgabe herauszufinden.

Ich konnte nicht aufhören, darüber nachzudenken. Wie wundervoll es wäre, wenn es das „Buch des Lebens“ gäbe, das mir genau sagt, zu welchem Zweck ich hier auf der Erde bin.

An einem schwülen Abend im August, nachdem ich ein weiteres Buch gelesen hatte, in dem wieder genaue Anweisungen fehlten, wie man die eigene Lebensaufgabe entdeckt (Du hast sicherlich inzwischen gemerkt, dass ich eine „Wie macht man’s“-Person bin), ließ ich meinen Frust am Universum aus.

Ich warf das Buch auf den Boden, schnappte mir Notizblock und Stift vom Schreibtisch und schrieb: „Warum kann mir nicht einfach jemand zeigen, was meine Lebensaufgabe ist? Warum diese ganze Herumraterei? Sollte das nicht alles einfach sein?“.

Es dauerte nicht lange, bis meine Fragen beantwortet wurden. Aber bevor ich davon erzähle, auf welch bemerkenswerte Art und Weise dies geschah und wie ich den Sinn meines Lebens entdeckte und zu leben begann, möchte ich noch etwas anderes mit Euch teilen.

Ich wusste immer, dass wir eine Lebensaufgabe haben.

Seit ich denken kann, habe ich Auras „angestarrt“. Ich liebte es, die verschiedenen Farben und Formen der Auras anzuschauen. Manchmal, wenn mich das einzigartige Aura-Licht einer bestimmten Person faszinierte, schaute ich es viele Minuten an. (Wenn Du ein Kind bist, ist es nicht unhöflich zu starren. Ich wünschte mir, es wäre immer noch so!)

Die meisten Menschen haben ein leicht „gedämpftes“ einzigartiges Aura-Licht. Ich will damit sagen, die Auras der meisten Menschen waren nicht hell und leuchtend. Sie schienen überwiegend gedämpft, wie ein gedimmte Glühbirne.

Aber eines Tages kam eine Autor zu einer Lesung in meine Grundschule und ich erlebte das erste Mal in meinem Leben eine Aura mit „voller Wattzahl“!

Seine Aura war leuchtend und golden und mir fiel auf, dass sie noch leuchtender und goldener wurde, als er aus seinem Buch vorlas.

Ich kann mich erinnern, dass ich überlegte, „Warum ist seine Aura bei voller Leistung?“. Und sobald ich mich das fragte, wusste ich die Antwort: Er hatte sein eigenes einzigartiges Licht entdeckt und lebte deshalb ein wundervolles Leben.

An diesem Punkt wurde mir klar, dass die meisten Menschen abgedämpfte Auras haben, weil sie ihr einzigartiges Licht nicht entdeckt hatten.

Nun aber zurück zu meiner Erzählung, wie meine Fragen beantwortet wurden und wie ich meine Lebensaufgabe entdeckte und zu leben begann…

Mein einzigartiges Licht

2007, einige Monate nachdem ich die verärgerte Botschaft ans Universum verfasst hatte, erlebte ich ein (Mini-)Erwachen.

Ich meditierte, atmete und beobachtete meine Gedanken, als plötzlich ein strahlendes Weißes Licht von der Decke herab in mein Energiefeld kam.

Ich sah, wie es in all meine Chakras floss (Und zwar in alle zwölf Chakras. In diesem Moment wurde mir erstmals klar, dass wir zwölf Chakras haben, nicht nur sieben.) und begann, die Blockaden in ihnen zu lösen. In dem Moment wurde ich mir auch meines eigenen einzigartigen Lichtes bewusst, und ich sah wie die Energie des Weißen Lichts es verstärkte.

Ich sah, wie mein einzigartiges Licht stärker und strahlender wurde (genau wie das des Autors) und in dem Moment war mir klar, dass das Weiße Licht mir genau zeigen konnte, was der Sinn meines Lebens ist und wie ich ihn leben kann.

Und genau das ist geschehen.

Nachdem ich über mehrere Monate hinweg mit dem Weißen Licht gearbeitet hatte, fand ich heraus, was ich auf der Erde tun sollte. Das meine ich wörtlich.

Mir wurde durch Gedanken, Visionen, Anweisungen und Führung in verblüffend genauen Details gezeigt, was der Sinn meines Lebens ist. Ich entdeckte auch, dass unsere Lebensaufgabe auch unsere Seelenaufgabe ist. Das heißt, um Deine Lebensaufgabe zu entdecken und zu leben, musst Du Deine Seele kennenlernen.

Nicht nur das, es wurde mir auch zu verstehen gegeben, dass wir durch den Zugang zum achten Chakra erfahren können, was genau unsere Seelenaufgabe ist. Ich lernte, dass es am wirkungsvollsten ist, diese Informationen aus dem achten Chakra zu „herunterzuladen“.

Deine Seelenaufgabe ist in Deinem achten Chakra und sie wartet nur darauf, von Dir „heruntergeladen“ zu werden!

Sobald ich dies gelernt hatte, begann ich damit, die Informationen zur Seelenaufgabe von Menschen für sie herunterzuladen.

Anfangs übertrug ich den Menschen Weißes Licht und teilte ihnen mit, was ich in ihrem achten Chakra „lesen“ konnte. Aber nach einiger Zeit wurde mit klar, dass es wirkungsvoller ist, sie selber in die Lage zu versetzen, Zugang zu diesen Informationen zu erhalten, statt ihnen nur zu erzählen, was ich sah..

Daher begann ich, nach einem Weg zu suchen, wie Menschen schnell „ihre Schwingungen erhöhen“ konnten, so dass sie direkten Zugang zum achten Chakra und ihrer Lebensaufgabe finden.

Die Reise ins Weiße Licht – Deine Lebensaufgabe entdecken

Die Suche nach einem Weg, schnell Zugang zu den Informationen im achten Chakra zu bekommen, wurde schnell zur Obsession. Ich wusste, dass ich auf etwas Bemerkenswertes gestoßen war, weil mein Leben sich, seitdem ich meine Lebensaufgabe entdeckt hatte, komplett gewandelt hatte.

Es war nicht nur das nagende Gefühl von „Ich bin für etwas anderes bestimmt, aber ich kann nicht raus finden, was es ist“ verschwunden, sondern nach meiner neu entdeckten Lebensaufgabe zu handeln – unterrichten, mit dem Weißen Licht heilen und schreiben (vorher hatte ich nur mediale Beratungen gemacht) – brachte schnell unerwarteten Geldgewinn und Fülle in mein Leben.

Und natürlich Freude!

Daher machte ich mich auf den Weg, eine Methode zu finden, wie man den Menschen Schritt für Schritt zeigen kann, wie sie Zugang zum achten Chakra finden und seine Informationen herunterladen.

Aus diesem Vorhaben ist „Die Reise ins Weiße Licht – Deine Lebensaufgabe entdecken“ entstanden, sowie Online-Kurse, die Dir zeigen, wie einfach Du Deine Seelenaufgabe entdeckst und lebst.

Die Schule des modernen Mystikers

Im April des Jahres werden wir wieder die „virtuellen“ Türen unserer Online-Schule öffnen. Die Schule ist für moderne Mystiker/innen gedacht und wird ihnen helfen, die ihnen innewohnenden medialen und heilenden Kräfte zu entwickeln und ihr göttliches „einzigartiges Lichtes“ auf das Beste zu leben und auszudrücken.

Die Schule ist eine „modernere“ Version von Harry Potters Hogwarts sein, ohne Kröten, Hexenbesen und Totesser.

Denn wir lieben doch Technik, Hip Hop (ohne den ganzen Frauenhass) und Highheels.

„Die Reise ins Weiß – Deine Lebensaufgabe entdecken“ ist der erste Kurs, den wir anbieten.

Wenn Du Dich schon immer danach gesehnt hast, Deine Lebensaufgabe zu entdecken und herausfinden, wie Du sie leben kannst, dann ist das der richtige Kurs für Dich.

Aber was kann ich jetzt machen?

Wenn Du „mit den Hufen scharrst“ und unbedingt anfangen willst und einfach nicht bis zum nächsten Jahr warten kannst, dann kannst Du das Weiße Licht nutzen, um Zugang zum achten Chakra zu bekommen.

Melde Dich einfach für die wöchentlichen kostenlosen Weißes-Licht-Heilsitzungen an – sie finden jeden Montag Abend um 21 Uhr in Deiner Zeitzone statt (Alle erhalten das Weiße Licht am Montag um 21 Uhr ihrer Zeit). Schreibe in das Feld „Dein Heilungswunsch“, dass Du am Zugang zum achten Chakra arbeiten möchtest.

Wenn ich Deinen Wunsch lese, fülle ich ihn mit Weißem Licht, auf diese Weise aktivieren wir gemeinsam Deine Absicht. Dies erzeugt dann eine Folge von Ereignissen und Umständen, die in Deinem Leben geschehen werden und Dir zeigen, was Deine Lebensaufgabe ist.

Darüber hinaus wird das Weiße Licht Dir helfen, „Deine Schwingungen schnell zu erhöhen“, so dass Du anfangen kannst, auf dieser höheren Ebene zu arbeiten. (Um Zugang zum achten Chakra zu erhalten, müssen die ersten sechs Chakras vernünftig arbeiten.)

Du musst also nicht warten. Du kannst jetzt anfangen.

Ich wünsche Dir den größten Erfolg beim Entdecken Deiner Lebensaufgabe!

In Weißem Licht und mit viel Liebe,

-->

Facebook Twitter Google+ Pinterest
Circles
Get your free Chakra Kit, Weekly White Light Healings and tips to create a life of magic.

Like this?
Subscribe
For more!

Get your free Chakra Kit
Weekly White Light
Healings and tips to
Create a life of magic.

Facebook Image
Bottom triangle

You might also like

There are currently 15,045 people subscribed to my newsletter and free healings, and I cherish every one of them. I’m honoured and humbled that these people are in my world, and I feel connected to all of them. This may sound strange–how can I feel connected to you when we’ve never met? But every person who receives my free weekly White Light healings is connected to me. You are energetically connected to me.

how to confront the darkness and emerge powerful

Get up and fight. Shake your fists and scream and shout. Be heard. Make noise. Start a revolution.   Or—resign. Walk away. Rest. Curl up in bed and read a book. Take a sabbatical; hermitage. Cry. Pour out your feelings in your journal. Ride the wave of low energy and mojo. 

Black and white photo of Belinda Davidson - Shadow Hunter

In this third and final audio training, I talk about my upcoming course, Shadow Hunter:The New Breed of Mystic & Light Worker, and how it helps people heal their pain and frustration, learn to thrive (not just survive) in these changing times, as well as deep dive into the dark and emerge powerful.

Circle images

Your free  spiritual toolkit

Chakra course, white light healings and  trainings

Everything a  modern-day mystic needs to  thrive!

Chakra course, white light
healings and trainings.
everything a modern-day
mystic needs to  thrive!